L0129:

Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720

Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1720
  • Typ:

    Sehr frühe Einzeiger-Laternenuhr

  • Epoche / Zeit:

    Regence - ca. 1720

  • Herkunft:

    Nordfrankreich

  • Beschreibung:

    Typische Laternenuhr mit Eisenplatinen-Gehäuse, eisernen Seiten-Pfosten und Füßen in offener Bauweise. Messing-Ziffernreif auf getriebener und fein gepunzter Messingfront mit mehreren heraldischen Wappen mit Löwen und Muschel-Symbol. Gegossener Messingguss-Aufsatz mit barocken Engeln als Fackelträger und Adler. Glocke auf Glockenstuhl.

  • Zifferblatt:

    Gravierter Messing-Ziffernreif mit römischen Stunden-Ziffern, 1/2-Stunden-Einteilung als französische Lilie (Fleur-de-Lys) und gestrichelter 1/4-Stunden-Einteilung.

  • Zeiger:

    1 Eisenzeiger in Form der französischen Lilie (Fleur-de-Lys)

  • Signatur:

    Diese Laternenuhr ist zwar unsigniert, jedoch lassen die Wappen mit der Jacobsmuschel und dem Löwen den Schluß zu, dass die Uhr in einer Gemeinde mit diesen Heraldik-Elementen stammt. Manvieux im Departement Calvados oder Ploumilliau in der Bretagne besitzen z.B. diese Elemente im Stadtwappen.

  • Werk:

    Typisches Laternenuhr-Werk mit hintereinander liegendem Geh- u. Schlagwerk zwischen Eisenplatinen. Gehwerk mit asymmetrischem Anker, Schlagwerk über Hebnägelrad, großer Hammerbremse und Schloßscheibe (Stunden- und Halbstundenschlag), Silberbronzeglocke auf Glockenstuhl. Gewichtsantrieb mit 2 schönen mehrfach gestuften Messinggewichten. Gangdauer 30 Stunden.

  • Pendel:

    Messergelagertestes Langpendel mit regulierbarer Messingscheibe

  • Besonderheiten:

    Außergewöhnliches Sammlerstück mit besonders schönen Details

  • Zustand:

    Die Uhr wurde fachgerecht restauriert.

  • Literatur:

    ./.

  • Maße:

    Käfig: Breite: 15 cm, Höhe 21,5 cm, Tiefe: 12,8 cm
    Gesamthöhe der Front: 31,5 cm
    Zifferblatt-Durchmesser: 17 cm

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung