L0122:

Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700

Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700Museale antike franz. Laternenuhr ca. 1700
  • Typ:

    Frühe Einzeiger-Laternenuhr

  • Epoche / Zeit:

    Louis XIV - ca. 1700

  • Herkunft:

    Angers (an der Loire-Mündung) Angers war zwischen 1670 und 1800 ein Zentrum für den Bau von Laternenuhren

  • Beschreibung:

    Typische Laternenuhr mit Eisenplatinen-Gehäuse, eisernen Pfosten, Messingtürmchen und eisernen Füßen. Messing-Ziffernreif auf floral asymmetrisch gravierter Messingfront. Gesägter gravierter Messing-Aufsatz mit 2 unbekleideten männlichen Figuren und Mittel-Kartusche mit Initialen AM (Symbol für AVE MARIA) Seitenhecken aus gesägtem Messing. Glocke auf Glockenstuhl mit Türmchen als oberen Abschluß

  • Zifferblatt:

    Gravierter Messing-Ziffernreif mit römischen Stunden-Ziffern, 1/2-Stunden-Einteilung und gestrichelter 1/4-Stunden-Einteilung.

  • Zeiger:

    1 Eisenzeiger

  • Signatur:

    RENÉ BODIN A ANGERS (asymmetrisch angeordnet)
    AM als Zeichen für AVA MARIA im gleichen Duktus wie die Signatur (wohl Auftragsarbeit mit religiösem Hintergrund)
    Interessant ist der gleiche Duktus von Gravur und Signatur bei der ebenfalls angebotenen Laternenuhr von JEAN DU LIERRE A ANGERS

  • Werk:

    Typisches Laternenuhr-Werk mit hintereinander liegendem Geh- u. Schlagwerk zwischen Messingplatinen. Gehwerk mit oberhalb der Dachplatine angeordneter Spindelhemmung, Stundenschlagwerk mit innenverzahnter Schloßscheibe, Hlabstundenschlag als Zwangsschlag über das Gehwerk. Schlag auf Bronzeglocke. Gangdauer 30 Stunden.

  • Pendel:

    Fadenaufgehängtes Kurzpendel mit Messingbirne

  • Besonderheiten:

    Museales Sammlerstück in originaler Erhaltung - von einem der berühmtesten Laternenuhren-Bauer aus Angers.

  • Zustand:

    Die Uhr wurde fachgerecht restauriert.

  • Literatur:

    Tardy, Dict., S. 62

  • Maße:

    Käfig: Breite: 13,2 cm, Höhe 18,5 cm, Tiefe: 15,0 cm
    Gesamthöhe der Front: 38 cm
    Zifferblatt-Durchmesser: 17 cm

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung